FDP will Neuordnung bei den Stadtteilausschüssen

Geschrieben von am 4. Februar 2016 | Abgelegt unter Kommunalpolitik, Stadtteile

Jochen Eisele

Jochen Eisele

Johann Heer

Johann Heer

Die FDP Stadträte Jochen Eisele und Johann Heer bemängeln die Hinhaltetaktik und Zögerlichkeit der Stadtverwaltung bei der Neustrukturierung der Stadtteilausschüsse.
Bei den Haushaltsberatungen für das Jahr 2016 unterbreiteten die FDP Stadträte einen Vorschlag zur Neuorganisation.

Ginge es nach den FDP Stadträten könnten neben den bestehenden Stadtteilausschüssen die Weststadt und Pflugfelden in einem neuen Stadtteilausschuss „West“ zusammengelegt werden. Ein weiterer Stadtteilausschuss „Ost“ könnten die Oststadt und das Schlößlesfeld umfassen, in einem Stadtteilausschuss „Mitte“ werden die Innenstadt und die Südstadt zusammengefasst.

Die FDP-Stadträte bemängeln dass, die Stadtverwaltung seit Jahren die beantragte Neuorganisa-tion vor sich herschiebt und bisher kein Konzept für die Neuschaffung von Stadtteilausschüssen oder vergleichbarer Gremien vorgelegt hat. Im Stadtentwicklungskonzept werden für viele Stadtgebiete stadtteilübergreifender Themen in den unterschiedlichsten Feldern aufgezeigt. Mit einer Neustrukturierung erhoffen sich die FDP Stadträte eine Belebung der Stadtteilausschüsse und eine aktive Bürgerbeteiligung.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben